14 Jun

Dark Social: 84 Prozent der Social Media-Shares unter dem Radar

Der Begriff „Dark Social“ tauchte 2012 das erste Mal auf und bezeichnet das Phänomen, dass ein bedeutender Anteil des Traffics, der aus Social Shares stammt, irrtümlich als Direct Traffic gelistet wird. Der Hauptgrund dafür ist die fehlende Weitergabe der Referrals, die Analyse-Tools als Information benötigen, um die Quelle richtig einzuordnen. Wie kommt es dazu?

Ganz einfach: das geschieht beispielsweise beim Gebrauch von Messengern wie WhatsApp oder der Weitergabe eines Links per E-Mail. Dabei handelt es sich meist um für Unternehmen besonders wertvollen Traffic, da hier oftmals persönliche Empfehlungen ausgesprochen werden. Social Media Monitoring stößt hier also an seine Grenzen – und Social Media wird damit systematisch unterbewertet, wofür v.a. der Mobil-Boom mitverantwortlich ist. Continue reading

09 May

Strategie wird mobil: Erfolg wird heute durch mobile Endgeräte und mobile Kanäle definiert

Wer hätte vor fünf Jahren gedacht, dass wir unsere Gesundheit mit einer Uhr überwachen oder dass wir mit unserem Smartphone unser Zuhause überwachen können? Wer hätte geahnt, dass Mobilgeräte uns einmal Einkaufstipps geben oder eine völlig neue Art der Mediennutzung ermöglichen? Und wer hätte vorhergesagt, dass eine ganze Generation niemals einen Desktop-Computer besitzen oder ein Abonnement bei einem Kabelanbieter abschließen wird?

Vor fünf Jahren steckte die mobile Revolution noch in den Kinderschuhen. Heute verzeichnet sie einen enormen Wachstumsschub, und keiner weiß, wann dieser endet. Diese Entwicklung hat große Auswirkungen auf das Management und Ihr Unternehmen. Vor fünf Jahren sagte man noch: „Wir müssen eine Mobile-Strategie entwickeln“. Heute ist Mobile die Strategie.

Continue reading

18 Apr

Facebook-Plugin: Ist Likes sammeln mit dem Like-Button nun verboten?

Das Landgericht Düsseldorf hat in einem aktuellen Urteil den Einsatz des Like-Buttons von Facebook für rechtswidrig erklärt. Noch ist das Urteil nicht in Kraft getreten, für Website-Betreiber könnte es aber unangenehme Folgen haben. Denn der Like-Button von Facebook ist weit verbreitet und wird besonders von Unternehmen gerne genutzt. Konkret ging es in dem Fall um eine Klage der Verbraucherzentrale NRW gegen die Website Fashion ID, die zum Bekleidungshersteller Peek & Cloppenburg gehört. Die hatte über das Page-Plugin die Anzahl der Facebook-Fans der Website eingeblendet. Da es dem Gericht aber vornehmlich um die Sammlung personenbezogener Daten ohne Einwilligung der Nutzer ging, dürfte auch der reguläre Like-Button rechtswidrig sein.

Continue reading

30 Mar

Wie viel wert ist eigentlich ein Twitter-Follower?

Twitter und Echtzeit-Marketing ist aktuell in aller Munde. Doch wie wertvoll ist eigentlich ein Twitter-Follower? Studien haben gezeigt, daß Follower auf Twitter eine wertvolle und engagierte Zielgruppe darstellen. Beispielsweise verbreiten über 61 % von ihnen Inhalte gratis durch Retweets und 91 % planen mindestens einen Kauf bei KMUs, denen sie folgen. Das schreibt jedenfalls Twitter. Das Mittel der Wahl lautet als Twitter Ads. Wie Google AdWords nur eben auf Twitter.

Continue reading

29 Mar

Influencer-Marketing, Instagram und wie man 100.000 Dollar pro Foto verdient

Instagram ist einer der am schnellsten wachsenden, vorrangig mobil genutzten, Social Media Channels aktuell. 400 Millionen Menschen nutzen die global agierende Foto-Plattform. Und jeden Tag kommen weltweit Tausende neuer Nutzer hinzu. Aufmerksamkeit pur also, gekennzeichnet durch einen hohen Bild- und geringen Textanteil mit ganz vielen Kommentaren und Likes. Ein Traum für jeden Marketer, denn hier kommen visuelle Botschaften schnell an. Was Twitter mit seinen Tweets ist, ist Instagram mit seinen eindrucksvollen Foto-Posts. Gerade unterwegs und auf Events wird gepostet, was das Zeug hält – keine Fashion Show oder Messe ohne Instagram. Es geht schnell und ist bequem – Smartphone gezückt, Foto geschossen, schon ist der Post fertig.

Doch wie kann man damit Geld verdienen?

Continue reading

23 Mar

Wer nutzt eigentlich Twitter? Aktuelle Nutzerzahlen und Nutzungstrends (März 2016)

“Pro Monat nutzen 12 Millionen Menschen in Deutschland Twitter” – so oder ähnlich hätte sich Twitter nach der Veröffentlichung der offiziellen Nutzerzahlen die Schlagzeilen erhofft. Gefallen ist der Satz am Montag in der 20-Uhr-“Tagesschau” vor über 10 Mio. Zuschauern. Doch die Millionen-Zahl leitet etwas in die Irre – und ist insbesondere für ein soziales Netzwerk nicht wirklich brauchbar.

Doch zu den Fakten: vor zwei Tagen hat Twitter nun erstmals eine offizielle Nutzerzahl für Deutschland genannt. 12 Millionen seien es. Jetzt kommt aber das große Aber: „Die von uns kommunizierten zwölf Millionen versteht sich als eine Summe aus eingeloggten und ausgeloggten Nutzern, die monatlich zu Twitter kommen.“ Mit anderen Worten: Die 12 Millionen sind keine aktiven Nutzer, die ein Twitter-Account haben, sondern diejenigen, die einmal im Monat irgendetwas auf Twitter.com oder in einer Twitter-App tun: Ob selbst twittern oder eben nur irgendeinen Tweet lesen.

Continue reading

16 Mar

Digitale Transformation: in 60 Prozent der Unternehmen auf der Führungsebene noch nicht angekommen

Die “Digitale Transformation” ist eine Herausforderung, die aktuell nicht nur viele Experten, sondern auch Makroökonomen und Volkswirte beschäftigt. Der Wohlstand ganzer Volkswirtschaften steht auf dem Spiel und wird durch disruptive Entwicklungen bedroht. Um so erstaunlicher ist, daß laut einer GfK-Studie lediglich sechs Prozent der deutschen Großunternehmen den Umbau als ihr wichtigstes Thema betrachten. Change Management 2.0 scheint also eines der wichtigen Themen der Zukunft zu sein, was vielerorts aber leider ignoriert wird. Doch der globale Wandel mit allen seinen Auswirkungen lässt sich nicht ignorieren.

„Wer jetzt nicht digitalisiert, überlässt die Wertschöpfung den großen Technologiekonzernen oder auch ganz neuen digitalen Angreifern, die in den Markt drängen“, diesen Aussagen von Philipp Depiereux (Geschäftsführer der Digitalberatung Etventure) kann man sich nur anschließen. Doch wie digitalisiert man richtig und v.a. was? Um den Googles und Co dieser Welt etwas entgegensetzen zu können, müsste sich eigentlich jeder Topentscheider mit dem Thema sofort und vollumfänglich beschäftigen.

Continue reading

15 Mar

Instagram: Umstellung auf Algorithmus bedeutet das Ende des chronologischen Feeds – droht die Social Bubble?

Social Network Shooting Star Instagram macht in Kürze Schluß mit dem chronologischen Feed und stellt wie andere soziale Netwerk auf einen eigenen und geheimen Algorithmus um. Dieser Algorithmus soll sicherstellen das den Instagram-Usern das angezeigt werden soll, was sie potentiell am meisten interessiert. Nicht alle Benutzer dürften über diese Änderung glücklich sein.

Doch die Menge der Informationen bedarf auch der Selektion – mit steigenden Nutzerzahlen steigt auch die Menge der geposteten Informationen. Und die Timeline hat zwar Gummiregale, aber die Aufmerksamkeit der User ist eben halt nun mal begrenzt. Insofern ist ein Algorithmus die natürliche Folge des Wachstums eines jeden sozialen Netzwerks oder Services. Facebook setzt schon seit Jahren auf einen derartigen Algorithmus, Twitter hat sich kürzlich dafür entschieden.

Die Idee ist, dass Benutzern nicht mehr ungefiltert chronologisch alles angezeigt wird, was sich seit dem letzten Besuch bei den „Freunden“ verändert hat. Bei vielen Personen, denen man „folgt“, kann dies unübersichtlich werden. Stattdessen soll ein intelligenter Algorithmus die Tweets, Beiträge oder Bilder anzeigen, die den Benutzer potentiell am meisten interessieren – also beispielsweise von Freunden, deren Beiträge er besonders oft anklickt.

Continue reading

28 Feb

Wer nutzt eigentlich Facebook? Nutzerzahlen für Deutschland (Februar 2016)

Facebook ist in aller Munde, leider gibt es aber zu den Nutzerzahlen keine objektiv ermittelten Nutzerzahlen, wie man sie von der IVW kennt. Daher sind wir auf die (nur sporadisch erfolgenden) Angaben des sozialen Netzwerks angewiesen. Im Februar 2016 war es mal wieder soweit: Facebook hat anlässlich der Eröffnung des neuen Büros in Berlin ein Update zu den offiziellen Facebook Nutzerzahlen für Deutschland veröffentlicht.

Demnach nutzen 28 Millionen Menschen Facebook in Deutschland aktiv, 21 Millionen davon jeden Tag. 24 Millionen Menschen nutzen Facebook mobil, das sind 85% – dies zeigt wie dominant inzwischen die Smartphone-Nutzung geworden ist. 19 Millionen davon sind jeden Tag auf Facebook aktiv, das sind 27% mehr als noch ein Jahr zuvor.

Aktiv bedeutet dabei für Facebook das ein Nutzer sich mindestens einmal in den letzten Tagen angemeldet hat.

Continue reading

27 Feb

Eiszeit in der Weltwirtschaft: die sinnvollsten Strategien in Zeiten der Krise

Privatanlegern erschien die Finanzkrise von 2008 noch als kurzer Schneesturm, der bald vorüber sein würde. Doch mittlerweile scheint die gesamte Weltwirtschaft erstarrt. Mit negativen Konsequenzen für die Privatvermögen, die langsam, aber sicher schrumpfen. Phänomene wie Negativzinsen und die enorme Verschuldung der Staaten stellen bisher ungekannte Herausforderungen dar. Da kommt schnell die Frage auf: Was können wir tun, um unser Geld zu retten?

Diese wird nicht nur im Social Web intensiv diskutiert. Auch in Fach- und Anlegerkreisen macht das Schlagwort von der “finanziellen Repression” die Runde. In dem Buch “Eiszeit in der Weltwirtschaft” umreißt Autor Daniel Stelter die vier wahrscheinlichsten Entwicklungsszenarien, auf die wir uns in naher Zukunft einstellen sollten: große Depression, Sanierung durch Schuldenschnitte, Vermögensabgaben und Inflation.

Continue reading