Facebook eröffnet Büro in Hamburg: weiteres Wachstum der Werbeumsätze und Nutzerzahlen angestrebt

Facebook ist mit mehr als 400 Millionen Mitgliedern das weltgrößte soziale Netzwerk und seit sieben Quartalen profitabel. Der geschätzte Jahresumsatz: eine Milliarde Dollar. Doch an einen Börsengang denkt trotz entsprechender Vorbereitungen (Einführung einer Zwei-Klassen-Aktienstruktur wie bei Google) derzeit nach Angaben von Sheryl Sandberg, die bei Facebook für das Tagesgeschäft verantwortlich ist, niemand.

Die aktuellen Ziele: Nutzerzahlen weiter erhöhen und Werbeumsätze steigern. Solange sich das Wachstum aus dem Cashflow finanzieren lässt, ist das für die Eigentümer die ideale Lösung, v.a. da kein ernstzunehmender Mitbewerber in Sicht ist.

Facebooks Aktivitäten in Sachen Verkauf von Online-Werbung sollen laut Informationen der FTD auch in Deutschland forciert werden:

Nach London, Paris und Madrid eröffnet Facebook nun in Hamburg ein Büro. “Wir sind hier, um uns vorzustellen und um unsere Arbeit mit Firmen voranzutreiben”, sagte Sandberg. Unter Leitung von Deutschland-Chef Scott Woods werden sich dort Facebook-Mitarbeiter um den Verkauf von Werbung kümmern. Hierzulande hat Facebook mittlerweile 7,5 Millionen Nutzer. Vor einem Jahr waren es noch 2,5 Millionen Nutzer, und Facebook lag hinter dem lokalen Netzwerk StudiVZ deutlich zurück. Doch das Blatt hat sich gewendet: Nach Angaben von Marktforscher Nielsen hat StudiVZ noch 3,2 Millionen Nutzer – nach 3,7 Millionen Nutzern im Januar 2009.

Mal sehen, welches deutsche Unternehmen – analog zu Pepsi in den USA – seiner erste große Kampagne auf Facebook startet und vielleicht dafür sogar die eine oder andere TV-Werbeschaltung cancelt. Es wird auch spannend mitzuverfolgen, ob Facebook, das schafft, was StudiVZ nie geschafft hat: sich als wichtige Werbeplattform zu etablieren und sich die entsprechenden Etats zu sichern.

2 thoughts on “Facebook eröffnet Büro in Hamburg: weiteres Wachstum der Werbeumsätze und Nutzerzahlen angestrebt

  1. Home Staging says:

    Und jetzt ist facebook schon der beliebteste Arbeitgeber im Silicon Valley. Mal sehen, wie lange es dauert, bis facebook auch an der Elbe ein so beliebter Arbeitgeber ist. Zumindest stellt das Unternehmen noch munter Vermarkter ein.

  2. […] Größe geschafft und seit eineinhalb Jahren versucht Facebbook mit einem Dutzend Mitarbeiter von seinem Hamburger Büro aus die enorme Reichweite zu vermarkten. Facebook Deutschland-Chef Scott Woods (42) treibt mit seinem […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>