Smartphone Apps für Messen: Augmented Reality und Indoor Navigation bieten einen einzigartigen Besuchermehrwert

Immer auf dem neuesten Stand: Die Indoor-Positionsbestimmung vermittelt ortsspezi sche Informationen mit Hilfe von Augmented Reality.

Auf einer großen Messe ist es trotz Standplänen oft nicht einfach, sich zurecht zu finden. Wer sich hier nicht vorbereitet, wird wohl den einen oder anderen Termin nicht einhalten können. Das muss aber nicht sein. Denn eine neuartige Lösung bietet dem Besucher vor Ort auf ihn zugeschnittene Echtzeitinformationen auf dem Smartphone.

Die Abbildung von standortabhängigen Informationen mittels Augmented Reality (AR) ist im Messeumfeld etwas ganz Neues: wir, das Team der First Media GmbH bieten als Messespezialist und Value Added Reseller eine AR-Lösung für iPhone und Android an, die einen hohen Mehrwert für Besucher mit Echtzeit-Informationen verbindet. Auf Basis der Indoor-Positionsbestimmung werden ortsspezifische Informationen mittels Augmented Reality eingeblendet.

Der Messebesucher erhält so individuell auf ihn zugeschnittene Informationen zu nahegelegenen Ausstellern in seinen Favoriten und Sonderzielen in der Umgebung. Die einzige Voraussetzung: ein Wifi-Netzwerk in den Hallen, das für die Ortsbestimmung durch den User passiv (das heißt ohne Kostenfolge) genutzt werden kann. QR-Codes oder RFID-Technologien werden so obsolet.

Sämtliche vom zentralen Positionierungsserver gelieferten Informationen werden abhängig von Blickrichtung und Geräteneigung auf das Kamerabild projiziert und passen sich damit dynamisch dem aktuellen Standort an. Der Besucher kann sich dank des Systems einen einfachen Überblick über

die nächstgelegenen und für ihn relevanten Ziele verschaffen. Aktuell wird eine Wegführung mittels AR sowie die Abbildung weiterer Informationen in der Karte umgesetzt. So ist unter anderem eine weitere Favoritenfunktion im Betatest: Künftig sollen alle Anbieter von für den Nutzer relevanten Produkten nicht nur in der Karte entsprechend hervorgehoben, sondern auch im AR-Modus unterschiedlich gekennzeichnet werden.

Das Ziel hierbei ist, einen Mehrwert für den Besucher zu generieren und den Messebesuch sowie die effiziente Vorbereitung durch eine Umsetzung auf allen Ebenen der Messe-App so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten. Die zugrunde liegende Indoor- und Outdoor-Navigationslösung ermöglicht nicht das einfache Speichern und Auffinden des Parkplatzes für den Besucher, sondern lässt sich problemlos auf andere Branchen wie Hotelanlagen, Flughäfen, Shopping-Malls, Vergnügungsparks, Kreuzfahrtschiffe, Open-Air-Konzerte, Fußballstadien und viele andere Events und Locations übertragen.

Dabei stehen weitere standortbezogene Dienste (location-based services wie z.B. Couponing) und Funktionen wie der neu entwickelte BuddyFinder, die Einbindung von Multimedia-Inhalten (Texte, Fotos, RSSFeeds), die Social-Media-Integration (Twitter, Facebook, Flickr) sowie Mobile Ticketing zur Verfügung. Dazu treten umfangreiche Möglichkeiten der Refinanzierung durch die Einblendung von Sponsoren-Bannern, Ausstellerlogos, etc. so dass sich neben der Einbindung in den Marketing-Zyklus (vor/während/nach der Messe) völlig neue Business Cases bis hin zur Erzielung eines Gewinns realisieren lassen.

Ein umfangreiches Admin-Interface sorgt für detaillierte Analysen des Nutzerverhaltens und bietet unter anderem eine Visitor-Flow-Analyse (als Heat Map), ein Ticket-Reporting und weitere Informationen. So lassen sich zum Beispiel Personen- und Objektbewegungen sowie die Absperrung von Sicherheitsbereichen überwachen. Neben dem Auffinden von Firmenfahrzeugen kann im Industriebereich auch eine Wegoptimierung und somit eine bessere Fahrzeugauslastung geleistet werden.

Die Einsatzbereiche der von der First Media GmbH angebotenen AR-Smartphone-Anwendungen sind vielfältig und umfangreich. Im Zentrum der angebotenen Lösungen steht dabei stets der Besucher, für den der Einsatz von Augmented Reality und der Fülle an integrierten weiteren Funktionen einen Mehrwert und damit ein Alleinstellungsmerkmal für den Messebetreiber und Veranstalter bietet.

2 thoughts on “Smartphone Apps für Messen: Augmented Reality und Indoor Navigation bieten einen einzigartigen Besuchermehrwert

  1. Msc says:

    Das hat ein Freund von mir als Diplomarbeit vor ca. 5 Jahren programmiert. Allerdings war damals an Apps auf dem Iphone noch nicht zu denken.

    Wenn du willst dann kann ich dir den Kontakt via Xing rüberschicken.

    Msc

  2. […] auch eine User Flow-Analyse und eine Reihe weiterreichender Funktionen, die ich bereits im Rahmen eines vorhergehenden Blogposts beschrieben […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>