SEO und Marken als Leuchtfeuer im Online-Marketing

Gerade in Zeiten des “information overload” werden Marken immer wichtiger. Brands sind das Leuchtfeuer in Zeiten steigender Unsicherheit. Das Magazin “Suchradar” erklärt, worauf es in Bezug von Suchmaschinenoptimierung (SEO) aktuell ankommt. Marken und SEO sind dabei besonders in Hinsicht auf die SERPs interessant. Denn eine Marke kann in Suchmaschinen helfen ganz nach vorne zu kommen – wenn sie entsprechend online gemanaget wird.

SEO für Marken bedeutet, Brand-Websites gezielt auf Suchbegriffe abzustimmen und nicht nur die Onpage-Optimierung im Blick zu haben. Auch die Offpage-Optimierung darf nicht vernachlässigt werden. Link Earning heißt: Backlinks verdienen, statt aufbauen. Wer fleissig optimiert wird mit guten Platzierungen im organischen Teil belohnt.

Doch Marken bedürfen auch der (Suchmaschinen-)Werbung, kurz SEA: die Unterstützung mit AdWords ist heute Standard. Die relevanten Keywords dafür zu definieren, diese zu optimieren und so das Budget optimal einzusetzen will gut gelernt sein. Das gilt auch für den Marken-Schutz: deren Bedeutung für Brands im Online-Marketing kann gar nicht oft genug betont werden.

Weitere Informationen in der Ausgabe 53 des Magazins “Suchradar“.

Comments are closed.