1 Million pro Instagram Post? Wie teuer ist eigentlich Influencer Marketing?

Eine 1.000.000 Million Dollar für einen einzigen Instagram Post? Ja, das ist inzwischen Realität. Zu den Spitzenverdienern laut Instagram Rich List zählen aktuell Stars und Celebrities wie Kylie Jenner, Selena Gomez, Cristiano Ronaldo, Kim Kardashian und Beyoncé. Die Top 5 Instagram Macro Influencer verfügen über je mehr als 100 Millionen Follower. Tendenz steigend.

Doch man sollte sich von den großen Zahlen nicht täuschen lassen. Denn eigentlich ist Influencer Marketing auf Instagram (noch) recht kostengünstig. Man muss jedoch investieren und seine Zielgruppe, bzw. die der genutzten Influencer exakt definieren, um effizient zu arbeiten und maximalen ROI zu erzielen.

Es braucht in jedem Fall eine thematische Affinität, und im besten Fall lässt sich auch recherchieren, dass der Influencer oder die Influencerin sogar die besagte Marke gut findet und eine positive Einstellung zur Marke hat. Der Rechercheaufwand ist nicht unerheblich, aber es macht absolut Sinn, diese Zeit zu investieren: Das richtige Produkt, die richtige Botschaft aus dem Mund der Person, die glaubwürdig und authentisch für eben dieses ihren Kopf hinhält – genau darum geht es beim Influencer Marketing.

Kriegt man diesen “Perfect Match” hin, ist es sogar möglich, dass die Preise sinken. Schließlich möchten Influencer sehr gerne mit ihren Love Brands arbeiten und verzichten bei einer solchen Konstellation gerne auch schon mal auf den einen oder anderen Euro.

Stellen Sie sich daher immer die Frage: Was hat der Influencer von der Zusammenarbeit mit Ihnen? Auf jeden Fall möchte er/sie Geld verdienen. Wobei wir schon beim Tausender-Kontakt-Preis wären. Aktuell kann von folgenden Preisen ausgegangen werden:

Instagram: 2 bis 10 Euro (auf die Abonnenten hochgerechnet), in USA werden bis zu 1000 Dollar pro 100.000 Follower gefordert

Instagram Story: ca. 25 Euro (auf die Views hochgerechnet)

Youtube: 30  bis 100 Euro (auf die Views hochgerechnet; 60 – 90 Sek. Integration)

Die hohe Differenz in den TKPs resultiert daraus, dass jede Branche einen anderen TKP aufruft und vor allem: bekannte Influencer mehr verlangen können als reine Reichweiten, weil sie auch über einen erheblichen Testimonial-Wert verfügen.

Nehmen wir also an, Sie möchten Ihr Produkt im Instagram-Feed eines Influencers, der über eine Million Reichweite verfügt, unterbringen, dann sollten Sie mit Kosten in Höhe von 2.000 bis 10.000 Euro rechnen.

Freebies reichten früher als Vergütung aus. Heute, da die Influencer-Branche wächst, reden wir allerdings über ernstzunehmende Summen – mit Top-Instagram-Influencern, die 1000 Dollar pro 100.000 Follower fordern. Für Promis sind das 250.000, 500.000 oder gar 1.000.000 USD pro Instagram-Beitrag.

Das entsprechende Budget können sich natürlich nicht viele Unternehmen leisten. Doch man sollte daher nicht auf Instagram und Influencer Marketing verzichten. Denn auch vor Ort gibt es “lokale Größen” auf Instagram, die sie in Ihre Influencer Marketing- und Social Media-Strategie einbinden können. Wir beraten Sie gerne dabei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>