Paypal kündigt Integration von Bitcoin an

Diese Woche hatte Paypal angekündigt, Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Das hatte sowohl den Paypal-Aktien als auch dem Bitcoin-Preis einen Schub nach oben verpasst.

Die Übernahme der Plattform Bitgo zeigt, dass Paypal wohl noch größere Pläne hat. Das Geschäft könnte schon innerhalb von Wochen abgeschlossen werden, berichtet Bloomberg.

Eine Summe sei nicht genannt worden, aber Bitgo habe 2018 bei einer Bewertung von 170 Millionen Dollar 58,5 Millionen Dollar eingenommen.

Paypals Integration von Kryptowährungen war offenbar nur der Anfang eines Einstiegs in die Kryptowelt. Wie Bloomberg erfahren hat, hat Paypal Interesse, weitere Kryptofirmen zu übernehmen. Denn die Kryptowährung Bitcoin ist aktuell wieder in aller Munde.

Groß war die Enttäuschung, die sich zu Beginn der Corona-Pandemie bei Bitcoin-Anhängern breitmachte: Im März 2020 drückte die Coronakrise die beliebteste aller Kryptowährungen auf unter 5000 Dollar, institutionelle Investoren stiegen aus. Doch nun kam die Wende: Am Mittwoch kletterte der Bitcoin auf über 12.800 Dollar – und erreicht so ein neues Jahreshoch.

Auslöser dafür war die Ankündigung des Online-Bezahldienstes Paypal, den Handel mit Kryptowährungen für Privatpersonen schon dieses Jahr massentauglich zu machen. Der Konzern will in den kommenden Wochen selbst einen neuen Kryptodienst anzubieten, der den Handel mit Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin ermöglichen soll, vorerst in den USA. Zum Jahresanfang sollen die Nutzer dann auch mit Kryptowährungen für Artikel bezahlen können.

Paypal ist nur das bislang letzte Beispiel für den Umbruch am Kryptomarkt. Bei Wettbewerbern wie Square und Robinhood Markets ist der Handel mit Bitcoin und Co. zwar schon länger möglich, aber Experten gehen davon aus, dass der Einstieg von Paypal den Markt beflügelt. Das Unternehmen aus Kalifornien hat allein im zweiten Quartal Zahlungen von 222 Milliarden Dollar abgewickelt und zählt 346 Millionen Konten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>