01 Jun

Blogger Relations: wichtige Fakten zu den neuen, digitalen Influencern

Blogger Relations sind en vogue – und das nicht nur weil Blogs heute so intensiv genutzt werden. Viel mehr blockiert viele Unternehmen leider die klassische PR-Denke oft im Social Web. Die alten Prinzipien der Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations (PR) funktionieren im heutigen Web nicht mehr. Zwar ist nicht davon auszugehen, dass Blogger mit ihren Blog in Zukunft den klassischen Journalismus ersetzen. Aber Blogger ersetzen durch ihre rege Vernetzung, die zunehmende Geschwindigkeit der sozialen Medien und Sharing-Möglichkeiten mehr und mehr die klassische Nachrichten-Portale und News-Plattformen.

Continue reading

25 Mar

Content Marketing: zwölf Ideen, wie Ihre Inhalte ankommen

Immer die gleichen Blogposts, immer die gleichen Texte. Ja, nicht nur Google mag das nicht, auch die User mögen keine Standardkost. Content Marketing grenzt sich von klassischen Werbemaßnahmen ab, die den Empfängern in der Regel wenig Mehrwert bieten. Formen des Content Marketing sind beispielsweise Tutorials, Ratgeberseiten oder Lexika. Diese werden in der Regel auf der Website oder einem Blog des Unternehmens veröffentlicht.

Doch wer neue User und Zielgruppen erreichen möchte, der muss neue und innovative Wege im Content Marketing gehen. Oracle zeigt, wie man es anders machen kann und wie man seine Botschaften so verpackt, dass Sie auch beim User ankommen und gelesen werden.

10 Aug

Social Media – und was dann? Es mangelt an der ROI- und Erfolgsmessung

Nur zehn Prozent der deutschen Unternehmen glauben, mit Social Media ihr Geschäftsergebnis verbessern und einen Beitrag zur Erreichung der Unternehmensziele leisten zu können. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Turning buzz into gold” (PDF-Download) der renommierten Unternehmensberatung McKinsey & Company. 70 Prozent der großen und mittleren Unternehmen in Deutschland messen Social Media eine hohe strategische Bedeutung bei. Von einem gewinnbringenden Einsatz dieser neuen Kommunikationsmedien sind die Unternehmen hierzulande allerdings noch entfernt: Gerade einmal 27 Prozent der Firmen erreichen ihre selbst gesteckten Ziele rund um Facebook, Pinterest, Twitter und Co. – und nur knapp 10 Prozent glauben, mit ihren Social-Media-Aktivitäten ihr Ergebnis zu steigern.

Zur Erklärung des immer noch überschaubaren Erfolgs deutscher Unternehmen in Social Media haben die Berater untersucht, was die nach eigener Einschätzung erfolgreicheren und erfahrenen Firmen anders machen und wo die übrigen Nachholbedarf haben. „Viele Firmen in Deutschland schöpfen die Möglichkeiten von Social Media bisher nur unzureichend aus“, erklärt Dennis Spillecke, Partner und Koautor der Studie. Während 70 Prozent der Unternehmen Social Media als Marketinginstrument nutzen, setzen es nur knapp die Hälfte in der externen Kommunikation, zu Vertriebszwecken, in der Produktentwicklung oder im Kundenservice ein.

Continue reading

07 Dec

Kann Social Media langfristig weiter wachsen?

Der Social Media-Boom hält weiter an – kaum ein Mensch, der nicht bloggt, twittert oder auf Facebook unterwegs ist. Auch Unternehmen engagieren sich – den Usern folgend – verstärkt im Social Web und versuchen ihre Botschaften, Produkte und Dienstleistungen unters Web 2.0-Volk zu bringen. Doch einige Entwicklungen in der Praxis lassen Zweifel daran aufkommen, dass Social Media weiter so rasant wachsen wird.

Denn rein wirtschaftlich betrachtet kostet Social Media zunächst nicht viel – die Ausbringung Tausender Links und Botschaften über die entsprechenden News-Aggregatoren, Social Bookmarking-, Microblogging-Dienste und Social Networks ist heute sehr einfach möglich. Die Folge: die Zahl der Botschaften die den Endnutzer erreichen steigt ständig an. Denn immer mehr Unternehmen und Individuen nutzen das Social Web als Sender. Der sagenumwobene Dialog ist daher oft eine Chimäre, der logisch nicht nur an der Masse der Infos scheitert, sondern dessen Scheitern auch dem Umstand geschuldet ist, dass jede Information zuerst einmal gelesen und geprüft sein will.

Continue reading