28 Feb

Instagram für mittelständische Unternehmen: wie findet man die richtigen Influencer?

Instagram sollte ein zentraler Bestandteil jeder Social Media-Strategie sein. Doch welches mittelständische Unternehmen kann heute schon Millionen ausgeben und mit Budgets von Marken wie Adidas, Coca-Cola oder Nestlé konkurrieren? Die Frage ist also: Wie findet man seine “local heroes” und die passenden Instagram Influencer, die einem die gesuchte Zielgruppe liefern können?

Zunächst einmal gilt: man muss selbst mit seinem Unternehmen auf Instagram aktiv werden und sich eine Userbasis aufbauen. Dabei zählt vor allem die Qualität der Follower: ein paar Hundert oder Tausend treue Fans sind besser als zehntausend gekaufte Follower. Denn nichts ist wertvoller für Sie als ehrliche Empfehlungen und ein authentisches Feedback. Während zufriedene Kunden und gute Bewertungen auf Social-Media-Kanälen inzwischen zur Pflicht geworden sind, gibt es neuerdings auch eine Kür: die gezielte Empfehlung durch Influencer.

Wir geben Tipps im Umgang mit Influencern (den neuen Meinungsführern) und verraten wichtige Do’s und Don’ts für kleine und mittlere Unternehmen.

Continue reading

27 Feb

1 Million pro Instagram Post? Wie teuer ist eigentlich Influencer Marketing?

Eine 1.000.000 Million Dollar für einen einzigen Instagram Post? Ja, das ist inzwischen Realität. Zu den Spitzenverdienern laut Instagram Rich List zählen aktuell Stars und Celebrities wie Kylie Jenner, Selena Gomez, Cristiano Ronaldo, Kim Kardashian und Beyoncé. Die Top 5 Instagram Macro Influencer verfügen über je mehr als 100 Millionen Follower. Tendenz steigend.

Doch man sollte sich von den großen Zahlen nicht täuschen lassen. Denn eigentlich ist Influencer Marketing auf Instagram (noch) recht kostengünstig. Man muss jedoch investieren und seine Zielgruppe, bzw. die der genutzten Influencer exakt definieren, um effizient zu arbeiten und maximalen ROI zu erzielen.

Continue reading

26 Feb

Influencer-Marketing im Jahr 2019

Influencer Marketing ist ein Schlagwort, das in den meisten Artikeln über Social Media Trends der letzten Jahre zu finden war, aber was verbirgt sich dahinter? Zunächst einmal ist es ein zentrales Thema im Rahmen der Realisierung ihrer Social Media-Strategie, das Sie unter keinen Umständen vernachlässigen sollten.

“Der globale Zustand des Influencer-Marketings im Jahr 2019” von Talkwater zeigt, daß 69% der Befragten Influencer-Marketing als eine wichtige oder oberste strategische Priorität für 2019 bewerteten. Über 71% der Influencer-Marketing-Experten arbeiten derzeit mit über 50 Influencern oder weniger und es scheint sich zu lohnen: 61% erhöhen den Geldbetrag, den sie 2019 in Influencer Marketing investieren.

Continue reading

15 Aug

Die wichtigsten Social-Media-Trends 2017

Der Run auf die Social Media Channels ist ungebrochen. Doch nicht nur die Anzahl der Nutzer von sozialen Medien steigt stetig, auch die Netzwerke selbst verändern sich kontinuierlich.

1. Mobile

“Mobile first” lautet die Devise bei besonders innovativen Unternehmen. Schon längt fristet Mobile kein Nischendasein mehr – ganz im Gegenteil. Die Nutzeranzahl und auch die Nutzungsdauer wachsen immer weiter. So ist die Nutzungszeit des mobilen Internets mittlerweile höher als die des Internets auf Desktop-Lösungen. Auch der Google Such-Index für Mobile wird zukünftig als Hauptindex vor der Desktop-Variante verwendet werden. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass mittlerweile über 50 % der Suchanfragen bei Google über Mobile eingehen.

Dementsprechend wird es unumgänglich werden, die eigenen Web-Angebote in Richtung Mobile zu optimieren. Eine gute mobile Umsetzung des eigenen Angebots und Mobile-SEO werden zunehmend wichtiger, wenn man nicht auf lange Sicht an Reichweite verlieren möchte.

Continue reading

01 Jun

Immobilien-Marketing und Social Media: Freunde fürs Leben gesucht

Eine Immobilie ist in der Regel die größte Investition, die ein Mensch in seinem Leben tätigt. Doch wie kommt der Kunde heute an sein Objekt? Die Zeit in denen Immobilienmakler den Großteil Ihrer Neukunden über Zeitungsannoncen erreichten, ist jedenfalls vorbei. Folge den Kundeströmen, lautet die Devise. Makler verfolgen heute daher einen diversifizierten Vertriebsansatz: Online Immobilienportale, die eigene (datenbankgestützte und SEO-optimierte) Website, Social Media Channels und Mobile Marketing gehören dazu.

Heute gilt es, den potenziellen Kunden da abzuholen, wo er sich gerade befindet – oder surft. Es erfordert daher zunehmend größeres Engagement und ein entsprechendes (Zeit-)Budget, um in den unterschiedlichsten Vertriebskanälen, von Social Media über Online Portalen bis hin zu Mobile Marketing, wettbewerbsfähig zu bleiben. Viele Immobilienmakler konnten die Vertriebsmöglichkeiten über das Internet nur schwer einschätzen und betrachteten gerade neue Channels wie z.B. Instagram eher als einen vorübergehenden Trend. Dazu kommen auf der anderen Seite immer aufwändigere 3D-Animationen, virtuelle Hausbesichtigungen und viele weitere Technologien, die den klassischen Makler vor größere technische Probleme stellen. Da hilft nur eines: Kompetenz im Haus aufbauen oder zukaufen.

Continue reading

01 Jun

Blogger Relations: wichtige Fakten zu den neuen, digitalen Influencern

Blogger Relations sind en vogue – und das nicht nur weil Blogs heute so intensiv genutzt werden. Viel mehr blockiert viele Unternehmen leider die klassische PR-Denke oft im Social Web. Die alten Prinzipien der Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations (PR) funktionieren im heutigen Web nicht mehr. Zwar ist nicht davon auszugehen, dass Blogger mit ihren Blog in Zukunft den klassischen Journalismus ersetzen. Aber Blogger ersetzen durch ihre rege Vernetzung, die zunehmende Geschwindigkeit der sozialen Medien und Sharing-Möglichkeiten mehr und mehr die klassische Nachrichten-Portale und News-Plattformen.

Continue reading