03 Apr

70 Prozent Marktwachstum für Mobile Advertising erwartet

Mobile Advertising wird für die werbungtreibende Industrie ein immer wichtigerer Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktor. Dies belegt die Unit Mobile Advertising (MAC) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. mit dem „MAC Mobile-Report 2013/01“: Für das laufende Jahr 2013 erwartet der BVDW ein Marktwachstum um 70 Prozent mit Bruttowerbeinvestitionen in Höhe von 105 Millionen Euro. Im Vorjahr wurden bereits rund 62 Millionen Euro in Mobile Werbung investiert. Zu den investitionsstärksten Wirtschaftsbereichen 2012 zählen der Kraftfahrzeugmarkt, die Telekommunikationsbranche und der Dienstleistungssektor. Im Monatsvergleich der Bruttowerbespendings zeigt der Dezember den höchsten Wert mit rund 9,4 Millionen Euro. Der „MAC Mobile-Report 2013/01“ liefert detaillierte Marktzahlen und die aktuelle Wirtschaftsprognose für den Mobile Werbemarkt. Continue reading

10 May

Markt für Mobile Advertising verzeichnet auch in 2011 starkes Wachstum

Der deutsche Markt für Mobile Advertising erzielt mit insgesamt 1.973 Werbekampagnen einen neuen Spitzenwert für das Berichtsjahr 2011. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem deutlichen Wachstum von über 62 Prozent. Auch die Anzahl der Werbungtreibenden wächst um gut 45 Prozent auf insgesamt 359 Unternehmen, die ihre Werbekampagnen für mobile Endgeräte schalten.

Continue reading

19 Apr

Markt für Mobile Advertising verzeichnet auch in 2010 starkes Wachstum

Der Markt für Mobile Advertising verzeichnet in 2010 ein starkes Wachstum um knapp 40 Prozent. Die werbungtreibenden Unternehmen schalteten insgesamt 1.221 Kampagnen auf mobilen Endgeräten. Die Anzahl der Werbungtreibenden stieg im vergangenen Jahr auf 248 Unternehmen, was einem Anstieg um mehr als 27 Prozent entspricht. Dies geht aus der aktuellen Erhebung der Unit Mobile Advertising (MAC) der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor. Der MAC bestätigt somit erneut das deutliche Wachstum von Mobile Advertising in Deutschland.

Continue reading