27 Apr

Smartphone Apps für Messen: Augmented Reality und Indoor Navigation bieten einen einzigartigen Besuchermehrwert

Immer auf dem neuesten Stand: Die Indoor-Positionsbestimmung vermittelt ortsspezi sche Informationen mit Hilfe von Augmented Reality.

Auf einer großen Messe ist es trotz Standplänen oft nicht einfach, sich zurecht zu finden. Wer sich hier nicht vorbereitet, wird wohl den einen oder anderen Termin nicht einhalten können. Das muss aber nicht sein. Denn eine neuartige Lösung bietet dem Besucher vor Ort auf ihn zugeschnittene Echtzeitinformationen auf dem Smartphone.

Die Abbildung von standortabhängigen Informationen mittels Augmented Reality (AR) ist im Messeumfeld etwas ganz Neues: wir, das Team der First Media GmbH bieten als Messespezialist und Value Added Reseller eine AR-Lösung für iPhone und Android an, die einen hohen Mehrwert für Besucher mit Echtzeit-Informationen verbindet. Auf Basis der Indoor-Positionsbestimmung werden ortsspezifische Informationen mittels Augmented Reality eingeblendet.

Continue reading

03 Jan

Media-Trends 2011: ein kleiner Blick in die Zukunft

Nachdem ich mich auch in diesem Jahr wieder sehr intensiv mit den Media-Trends in der Praxis auseinandersetzen durfte hier ein kleiner Blick in die Zukunft und ein paar Denkanstösse, wo die Reise hingehen könnte:

Das Jahr 2011 wird mobil – endlich wird nicht nur geredet, sondern das Smartphone ist beim User angekommen. Ob in der Premium-Variante als iPhone oder in der massenkompatiblen Android-Version. Das Smartphone als Kleinstrechner eröffnet dabei ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Mein Favorite: location-based services und dabei vor allem Indoor Positioning und Indoor Navigation. 80-90% unseres Leben bringen wir in geschlossenen Gebäuden zu – und dort gibt es kein GPS. Die aktuell verfügbaren Indoor Positioning und Indoor Navigation-Lösungen setzen v.a. auf Wifi und andere Verfahren zur Positionsbestimmung. Die kommerziellen Anwendungen sind so weitreichend, daß in USA bereits von einem Goldrausch gesprochen wird. Denn Geld wird meist in Gebäuden ausgegeben und die Transaktion als solche wird damit zu einem zentralen Element. Airports und Shopping Malls stechen dabei ins Auge, aber auch Messen und andere weitflächige Infrastrukturen sind “weiße Flecken” auf der Google-Landkarte. Es ist Zeit, das zu ändern …

Continue reading