29 Feb

Corona und Krisenkommunikation: so wichtig ist eine funktionierende Strategie

In Zeiten von Kontaktverboten und drohenden Ausgangssperren steigt die Internetnutzung massiv. Denn gerade in diesen Zeiten ist der Informationsbedarf enorm. Gerade jetzt stellen viele Unternehmen fest, wie wichtig eine funktionierende Website ist und wie zentral eine funktionierende Krisenkommunikation in unsicheren Zeiten sein kann. Wer nicht kommuniziert, verliert. Daher ist es jetzt besonders wichtig, nur nur seine Systeme “up and running” zu halten, sondern auch ein entsprechendes Konzept für eine effektive und effiziente Krisenkommunikation zu entwickeln.

Für jedes Unternehmen gilt: Wer nach innen und außen notwendige Krisenmaßnahmen gut kommuniziert, behält die Informationshoheit. Mit dem Ausbruch des Virus in Italien, Österreich und in weiteren deutschen Bundesländern wachsen konkrete Bedenken und auch Ängste von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Kunden, reale Bedrohungszustände und damit die Notwendigkeit einer internen und externen Krisenkommunikation.

Continue reading

16 Nov

Wie die Digitalisierung das Banken-Rating eines Unternehmens verändern kann

“Unsere Bank hat uns angerufen, und nach dem Stand unserer Digitalisierungsprojekte gefragt. Es geht wohl um unser Rating und die Kreditkosten.” So oder ähnlich könnte es in Zukunft klingen, wenn Sie von Ihrer Bank hören. Höchste Zeit sich des Themas anzunehmen, denn ein gutes Banken-Rating ist gerade heute besonders wichtig. Die digitale Fitness entscheidet zunehmend über Kreditvergabe und Zinskonditionen, Laufzeiten und mögliche Sondervereinbarungen. Strategische Innovation ist also nicht nur auf den (Absatz-)Markt, neue Produkte und Services sowie neue Zielgruppen ausgerichtet. Die digitale Strategie und die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells werden zum entscheidenden Ratingkriterium.

Angesichts des absehbar großen Investitionsbedarfs künftiger Digitalisierungsrunden werden die Binnen-Ressourcen der Unternehmen aber schon bald nicht mehr ausreichen. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sie mit einer Politik des Abwartens und der kleinen Schritte ins Hintertreffen geraten. Um im Wettbewerb der Wirtschaft 4.0 bestehen zu können, sind Fremdfinanzierungen wie Bankkredite sowie Finanzierungen über den Kapitalmarkt oder Investoren unabdingbar.

Continue reading

09 Apr

eCommerce-Praxistipps für Startups und Gründer: Checkliste zum Einsatz und Betrieb von Online-Shops

Die Investition in eine E-Commerce-Plattform erfordert intensive Vorbereitungen von Unternehmen. Ein späterer Wechsel der technischen Plattform konfrontiert die Betreiber von Online-Shops mit hohen zeitlichen und monetären Aufwänden. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. erleichtert den ersten Einstieg in die Geschäftswelt von E-Commerce mit einer umfangreichen Checkliste für Online-Shops. Der Fragenkatalog aus der Fachgruppe E-Commerce im BVDW unterstützt nicht nur bei der Überprüfung des eigenen Geschäftsmodells, sondern identifiziert die wichtigsten Handlungsfelder von Strategie über Planung bis zur Umsetzung eines Online-Shops. Continue reading

27 Jan

Das Internetgeschäft der Deutschen Telekom: Commodity Business oder Goldgrube der Zukunft?

Das Internetgeschäft der Deutschen Telekom war Thema einer Veranstaltung in Darmstadt zu der mich das Unternehmen eingeladen hatte. Zunächst einmal war es schwer den Veranstaltungsort zu finden: der Campus der Telekom in Darmstadt ist riesig und die Zahl der dort arbeitenden Telekom-Ingenieure beeindruckend.

Spannend wurde es als uns die verschiedenen Bereiche des Telekom-Engagements im Internet vorgestellt wurden. Von der Scout4-Gruppe, über Tvister bis zu Polylooks reicht die Palette der Unternehmen. Dazu kommen die klassischen Reichweitenportale des Unternehmens, T-Pay und andere weniger bekannte Unternehmensbereiche wie die T-Labs und T-Ventures. Continue reading