15 Aug

Die wichtigsten Social-Media-Trends 2017

Der Run auf die Social Media Channels ist ungebrochen. Doch nicht nur die Anzahl der Nutzer von sozialen Medien steigt stetig, auch die Netzwerke selbst verändern sich kontinuierlich.

1. Mobile

“Mobile first” lautet die Devise bei besonders innovativen Unternehmen. Schon längt fristet Mobile kein Nischendasein mehr – ganz im Gegenteil. Die Nutzeranzahl und auch die Nutzungsdauer wachsen immer weiter. So ist die Nutzungszeit des mobilen Internets mittlerweile höher als die des Internets auf Desktop-Lösungen. Auch der Google Such-Index für Mobile wird zukünftig als Hauptindex vor der Desktop-Variante verwendet werden. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass mittlerweile über 50 % der Suchanfragen bei Google über Mobile eingehen.

Dementsprechend wird es unumgänglich werden, die eigenen Web-Angebote in Richtung Mobile zu optimieren. Eine gute mobile Umsetzung des eigenen Angebots und Mobile-SEO werden zunehmend wichtiger, wenn man nicht auf lange Sicht an Reichweite verlieren möchte.

Continue reading

22 Jun

Smartphones und Social Media: aktuelle Technologie- und Medien-Trends

Das Reuters Institute for the Study of Journalism der britischen Oxford Universität hat die umfangreiche Studie “Digital News Report 2015” vorgelegt. Was in Sachen Mediennutzungsverhalten schon in den vergangenen Jahren als Trend deutlich wurde, hat sich nun sogar noch beschleunigt. Der Nachrichtenkonsum verlagert sich zunehmend aufs Smartphone, Facebook wird immer wichtiger, die Digital-Werbung schwächelt und das Publikum will nicht zahlen. Insgesamt eine schwieriger, aber nicht aussichtslose Situation, denn es gibt auch einen Hoffnungsschimmer.

Continue reading

01 Jun

Blogger Relations: wichtige Fakten zu den neuen, digitalen Influencern

Blogger Relations sind en vogue – und das nicht nur weil Blogs heute so intensiv genutzt werden. Viel mehr blockiert viele Unternehmen leider die klassische PR-Denke oft im Social Web. Die alten Prinzipien der Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations (PR) funktionieren im heutigen Web nicht mehr. Zwar ist nicht davon auszugehen, dass Blogger mit ihren Blog in Zukunft den klassischen Journalismus ersetzen. Aber Blogger ersetzen durch ihre rege Vernetzung, die zunehmende Geschwindigkeit der sozialen Medien und Sharing-Möglichkeiten mehr und mehr die klassische Nachrichten-Portale und News-Plattformen.

Continue reading

30 Apr

E-Mail: das unterschätzte Medium, das 97 Prozent der deutschen Internetnutzer benutzen

Die E-Mail zählt zu den beliebtesten Kommunikationsmitteln der deutschen Internetnutzer: 97 Prozent kommunizieren über E-Mails, drei Viertel davon greifen täglich auf ihre E-Mails zu. In den vergangenen vier Jahren hat der Anteil an Internetnutzern, die mindestens monatlich E-Mails nutzen, um insgesamt 25 Prozent zugenommen. Außerdem liegt Deutschland in der stationären E-Mail-Nutzung leicht über dem EU-Durchschnitt, bei der mobilen Nutzung knapp darunter.
Dies bestätigt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. mit der repräsentativen Studie Mediascope 2012, die ein Kernelement der neuen Fachpublikation „E-Mail Monitor“ ist. Neben diesen Ergebnissen liefern die E-Mail-Spezialisten und Fachautoren weiteres umfangreiches Studienmaterial zu E-Mail-Marketing, Geschäfts- sowie Servicekommunikation und fassen den aktuellen Stand der E-Mail, kommende Trends und Entwicklungsmöglichkeiten im B-to-C- und B-to-B-Umfeld zusammen.
15 Sep

Online-Werbemarkt in Deutschland wird 2010 um 19 Prozent auf über fünf Milliarden Euro wachsen

Der deutsche Online-Werbemarkt wird 2010 um 19 Prozent auf über fünf Milliarden Euro wachsen. Davon geht die neue Bruttoprognose des Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. aus, die um fünf Prozent angehoben wurde. Vor allem der Bereich der klassischen Online Display-Werbung wächst derzeit deutlich – hier sieht der OVK eine Bruttozunahme von 23 Prozent für 2010. Aber auch die Suchwortvermarktung und Affiliate legen in diesem Jahr weiter zu. Alle Zahlen zum Online-Werbemarkt in Deutschland und die aktuelle Prognose bietet der neue OVK Online-Report 2010/02 – ab sofort erhältlich unter www.bvdw.org sowie www.ovk.de.

Continue reading